Tipps zur Außenpflege des Wohnwagens für den Verkuf

Nach einem langen Campingurlaub mit dem Wohnwagen ist er zwangsläufig von Gebrauchsspuren gekennzeichnet. Bevor Sie diesen Verkaufen, oder für die Wintereinlagerung fertig machen, empfiehlt es sich eine gründliche Außenreinigung des Wohnwagens zu machen und ihn ordentlich aufzubereiten. Mit einer gründlichen Aufbereitung des Wohnmobils kann der Verkaufspreis in einem realistischen Rahmen angesetzt werden und bietet für den Käufer keine Verhandlungsgrundlage für den Preis. Wir geben Ihnen in diesem Artikel einige Handlungsschritte vor, die Sie bei der Reinigung Ihres Wohnwagens bedenken sollten um mit wenig Aufwand den optimalen Verkaufspreis auszuhandeln.

Wohnwagen außen waschen

Manuelle Handwäsche oder automatische Waschanlage?

Diese Fragen stellen sich Wohnwagenbesitzer in jeder Saison erneut. Hierbei gilt: probieren geht über studieren. Denn jede Waschanlage wäscht in unterschiedlichen Qualitäten, sodass das Ergebnis und die Zufriedenheit stark variiert. Allgemein gültig ist jedoch, dass die Handwäsche langfristig gesehen die gründlichere ist, da das menschliche Auge kleine Verschmutzungen an engen Stellen, wie zum Beispiel den Fensterfugen, besser wahrnimmt und diese von Hand präziser entfernt werden können. Ein Nachteil bei der Handwäsche ist jedoch, dass es länger dauert und eigene Arbeitskraft aufgewendet werden muss. Empfehlenswert daher ist eine Kombination aus der automatischen Waschanlage und einer Handwäsche. Dabei ist die Waschanlage für die groben Verschmutzungen am Wohnwagen zuständig und die Handwäsche für die Details, die von der Waschanlage nicht beseitigt wurden. Mit dieser Kombination sparen Sie eine Menge Zeit und waschen den Wohnwagen dennoch sehr gründlich.

Sie Fragen sich, ob der Wohnwagen in eine automatische Waschanlage passt?

Für herkömmliche Waschanlagen ist der Wohnwagen leider nicht kompatibel, da diese ausschließlich für Kraftfahrzeuge ausgelegt sind. Sie können mit dem Wohnwagen allerdings in spezielle LKW Waschanlagen fahren. Diese bieten genug Raum den Wohnwagen rundherum zu waschen. Alternativ eignen sich Selbstwaschanlagen, bei denen Waschgeräte, wie ein Hochdruckreiniger und Shampoonierer zur Verfügung gestellt werden. Den Prozess des Waschens übernehmen dabei jedoch Sie als Wohnwagenbesitzer anstelle einer automatischen Waschanlage.

Wie werden Lackkratzer am Wohnwagen rückstandslos entfernt?

Nachdem der Wohnwagen gründlich gereinigt wurde werden oftmals kleine Kratzer und Dellen im Lack sichtbar. Diese stören das Bild und mindern wohlmöglich den Wiederverkaufspreis des Wohnmobils. Um diese zu entfernen sollten Sie die Oberfläche des Wohnwagens mit einer geeigneten Politur behandeln. Bei leichten Kratzern reicht eine Handpolitur, bei tiefen Schäden empfehlen wir eine Poliermaschine anzuwenden. Die Politur wirkt wie einen flüssiges Schleifpapier und trägt kleine Schichten des Lacks ab, wodurch wieder eine glatte Oberfläche hergestellt wird. Benutzen Sie für die Bearbeitung eine Politur mit Lackkonservierung und Füllstoffen, damit die beschädigte Stelle am Wohnwagen zeitgleich gefüllt und geschützt wird. Achtung bei Hammerschlagblech - diese Oberfläche wird meistens nur mit einer dünnen Schicht bedruckt, weshalb der Lack empfindlicher ist als eingebrannter Lack. Verwenden Sie nur sanfte Politur und tragen Sie diese mit Vorsicht auf. Wir raten Ihnen sich erst einmal an den optimalen Härtegrad heranzutasten, damit der Lack auf dem Hammerschlagblech gut erhalten bleibt. Für weiter Infos zur richtigen Politur, lassen Sie sich im Baumarkt oder im Wohnwagen-Fachhandel individuell beraten.

Worauf sollte bei der Lackpflege geachtet werden?

Bei der Wohnwagenreinigung ist es nicht zwingend notwenig den Lack nach der Reinigung mit einer Lackpflege zu behandeln. Vor allem nicht wenn eine Politur mit Lackkonservierung benutzt wurde. Wer seinen Wohnwagen jedoch regelmäßig hegt und pflegt und beim Verkauf einen besonders guten Eindruck hinterlassen möchte, der sollte den Wohnwagen nach der Reinigung eine spezielle Wachsschicht auftragen. Dieses Wachs legt sich als Schutzschicht über den Lack und schützt Ihn somit vor äußeren Einwirkungen, die den Lack ansonsten direkt beschädigen. Für genauere Informationen zur optimalen Lackpflege für Ihren Wohnwagen, raten wir Ihnen mit einem Fachmann im Baumarkt oder im Wohnwagen-Fachhandel zu sprechen.

zur Übersicht