Campen am Gardasee - Urlaub für Familien, Sportler und Wildcamper

 

Der berühmte See von Italien

Der Gardasee ist nich nur bei Urlaubern sehr beliebt, sondern auch bei den Einheimischen. Die Lage des Sees zwischen hohen Bergen und Hügeln, die vor dem kalten Nordwind schützen, sorgt für ein angenehmes Klima und die perfekte Temperatur des blauen Wassers. Das lädt zum Verweilen ein. Lombardei, Trentino-Südtirol und Venetien sind die drei Regionen, die an den See grenzen. Er ist umgeben von Palmen, Olivenbäumen und Weinhängen. Wie sollte es auch anders sein in Italien? Wer seinen Urlaub am Gardasee verbringen möchte, erhält das volle Programm, denn hier können Sie selbst entscheiden zwischen Strand, Landschaft, Kultur und Sport, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Wintercamping

Familienurlaub am Gardasee

Im Süden des Gardasees zwischen Sirmione und Garda befinden sich die meisten Campingplätze. Hier sind viele Vergnügungsparks, die Unterhaltung für Klein und Groß bieten. Und nicht nur das. Sie können auch direkt in den Parks Ihr Zelt aufschlagen oder sich mit Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil einen Platz suchen. Ist der Schlafplatz gesichert, können Sie sich fallen lassen, denn fast alle Campingplätze bieten eine Kinderbetreuung und ein Animationsprogramm für die Kleinen an. Außerdem können Sie Windsurfen, Tretboot fahren, Kanus oder Fahrräder ausleihen, Fußball- und Tennisplätze oder sonstige Sportanlagen nutzen. Hier wird Ihnen sicher nicht langweilig. Und wenn Sie etwas entspannen möchten, machen Sie einen Wellnesstag und testen eben am nächsten Tag die Attraktionen.

Ein weiterer Vorteil des südlichen Teils ist die Nähe zu bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Skaligerkastell von Sirmione oder den mehr als 200 Jahre alten Grotten des Catull. Außerdem sind Sie nur wenige Kilometer von Verona entfernt. Eine hübsche kleine Stadt, für die es sich auf jeden Fall lohnt, einen Tag auf den Strand zu verzichten.

Wassersport am Gardasee

Für die Camper unter Ihnen, die gleichzeitig den Wassersport lieben, ist der Urlaub am Gardasee ebenfalls hervorragend geeignet. Windsurfer, Kiter und Foyler möchten diesen Urlaub gar nicht mehr beenden. Die Vento und Ora-Winde sorgen für ausreichend Windkraft, der die Sportler über das klare Wasser zieht. Die Profis unter Ihnen können hier im Nordteil des Sees mehr Action und Aufregung erleben. Die Anfänger des Wassersports können den ersten Urlaub auch erstmal im Süden machen und dort zum Beispiel in der geschützten Bucht von Val di Sogno bei Malcesine üben. Von hier aus beginnen auch die neuerdings beliebten Standup Paddling-Safaris. Bei dieser geführten, mehrtägigen Tour entdecken Sie den 52 km langen Gardasee vom Wasser aus. Probieren Sie es aus! Je weiter südlich Sie fahren, desto breiter wird der See und desto vielfältiger wird das Angebot des Wassersports. Auch Segler und Katamaran-Fans können sich hier austoben.

Klettern oder Biken am Gardasee

Die beliebteste Sportart am Gardasee ist tatsächlich das Klettern. Ob in Klettergärten in Nago oder San Martino für Familien und Kinder oder gleich für die Profis in Arco. Hier ist auch regelmäßig die Weltelite der Kletterer mit den „Rock Masters“ zu Besuch.

Die Camper, die lieber auf dem Boden bleiben und nur von vier bis acht Rädern auf zwei wechseln möchten, können die perfekte Infrastruktur des nördlichen Gardasee-Gebietes genießen. In den Bergen entdecken Sie die schönsten Strecken mit atemberaubenden Aussichten. Hobby-Radfahrer können auch am Gardasee auf ihre Kosten kommen. Dafür fahren Sie aber am besten in den Süden des Sees. Hier warten gemütliche Strecken auf Sie, da es hier weniger alpin geprägtes Land gibt. Falls Sie keine Fahrräder dabei haben, können Sie sich an sämtlichen Stationen auch welche leihen und tolle Touren in den Sonnenuntergang machen.

Der Gardasee ist für Campingurlaub bestens geeignet. Tolles Wetter, Unterhaltung für Klein und Groß und jede Menge Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Überzeugen Sie sich selbst und planen Sie mal eine neue Route mit Ihrem Camper. Wir wünschen einen tollen Urlaub!

Jetzt Wohnwagen anbieten