Sicherheitstipps für Ihren Wohnwagen: So schützen Sie Ihren Camper effektiv vor Diebstahl

In den Herbst- und Wintermonaten, wenn die Campingsaison sich dem Ende zuneigt, ist es ebenfalls für viele Camping-Liebhaber die Zeit, den Wohnwagen abzustellen und überwintern zu lassen. Viele Sorgen sich dabei um die Sicherheit, denn die Campingplätze leeren sich langsam und auch auf Stellplätzen sind nicht immer umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen vorhanden. Wir stellen Ihnen einige praktische Tipps und Zubehör vor, mit dem Sie Ihren Caravan vor Diebstahl absichern können.

Wohnwagen Sicherheit

Vielen Besitzern lässt das „Alleinlassen“ Ihres Wohnwagens keine Ruhe. Und das ist auch verständlich, denn viel Liebe, Schweiß, Arbeit und natürlich auch Geld sind in das mobile Urlaubsidyll geflossen. Umso schlimmer sind dann Nachrichten, die immer wieder von Diebstählen aus dem Inneren des Caravans aber auch des kompletten Trailers berichten. Diese Problematik betrifft nicht nur neue Modelle, sondern auch ältere und gebrauchte Wohnwagen, die oft und schnell über die osteuropäische Grenze gebracht werden. Viele Wohnwagen-Freunde machen sich keine Gedanken um die sichere Verwahrung Ihres Caravans in den Wintermonaten oder um den Erhalt von Schlössern oder Sicherungen. Um Ihnen als Besitzer eines Wohnwagens oder Wohnmobils etwas mehr Ruhe zu verschaffen, haben wir recherchiert und möchten Ihnen im folgenden Artikel vier Optionen der Diebstahlsicherung vorstellen.

Wir möchten darauf hinweisen: Die Tipps, bzw. das Zubehör sind nur rein informativer Natur und Ankauf Wohnwagen übernimmt keinerlei Garantie oder Haftung für die Funktionstüchtigkeit oder Kompatibilität mit Ihrem Wohnwagen! Fragen Sie im Zweifelsfall bei der KFZ-Werkstatt Ihres Vertrauens oder bei dem Hersteller Ihres Caravans nach.

Abseits der Lösungen helfen meist auch gesunder Menschenverstand auf dem Camping- und Stellplatz und ein Bewusstsein für den individuellen Wert des eigenen Wohnmobils, um möglichen Sicherheitsrisiken schon frühzeitig entgegen zu wirken.

Diebstahlschutz und Sicherheit durch praktisches Zubehör

Tresor für den Wohnwagen

Gerade im Campingurlaub mit wechselnden Stellplätzen ist ein Tresor im Inneren des Wohnwagens die beste Möglichkeit, Geld, Mobiltelefone oder andere Wertsachen zu verwahren. Solide Stahlwände sichern alle wertvollen Gegenstände und das ganz ohne Strom, Batterie oder andere Anschlüsse. Ein weiterer Vorteil ist die Verankerung durch eine Montageplatte unter dem Fahrzeugboden oder in das bestehende Interieur des Wohnwagens integriert. Mit einer dem Ambiente angepassten Front versehen, fällt der Tresor etwaigen Langfingern auch gar nicht erst auf und kann auch von Ihnen selbst eher als zusätzlicher „Schrank“ gesehen werden. Einige Hersteller von Wohnwagen bieten in den Premium-Modellen Ihrer Caravans auch schon den serienmäßigen Einbau von Tresoren oder anderen Schließfächern an. Unter Umständen ist auch eine Hersteller-seitige Nachrüstung verfügbar. Daher kann es nicht schaden, mit diesen Kontakt aufzunehmen und sich beraten zu lassen.

Optimaler Schutz vor unbefugtem Abschleppen: Sicherheitsschlösser an der Kupplung

Zugegeben: Den 100%igen Schutz vor dem Diebstahl beweglicher Dinge gibt es einfach nicht. Dennoch gibt es aber Möglichkeiten, den Diebstahl oder unbefugten Abtransport zu erschweren. Eine kluge und vielseitige Option ist das Sicherheitsschloss für die Anhängerkupplung. Sie erschwert das An- und Abkuppeln und bietet den Vorteil, auch während der Fahrt montiert zu bleiben. Eine robuste und massive Stahlkonstruktion verstärkt die vorhandene Kupplung. Diese ist mit einem Aufbohrschutz und einem entsprechenden Schloss versehen. So wird im Stand das unbefugte Abkoppeln bzw. an den PKW angehängt, das Ankoppeln an fremde Fahrzeuge verhindert und Diebstahl optimal unterbunden. Zusätzlich achten Hersteller auf die verschiedenen Versicherungsvorgaben (auch für unterschiedliche Länder wie Großbritannien, Schweden oder Niederlande), sodass Sie als Halter im Falle eines Diebstahls versichert sind.

Ergänzung für das Kupplungsschloss: Die Sicherheitskugel

Als Ergänzung für das eben vorgestellte Sicherheitsschloss für Anhängerkupplungen gibt es die praktische Sicherheitskugel. Diese ergänzt die Diebstahlsicherung im Standbetrieb und besteht aus gehärtetem Kunststoff. Durch dieses simpel wirkende Zubehör verhindern Sie im abgekuppelten Zustand die Aufnahme eines Kugelkopfes und damit das unbefugte Ankoppeln durch eine fremde Person. Ist die Diebstahlsicherung inkl. Kugel geschlossen, ist es nahezu unmöglich, den Wohnwagen ab- oder anzukoppeln. Sie allein besitzen den Schlüssel und entscheiden, wann und wie das Schloss geöffnet wird.

Zusätzlich bietet es sich an, ein Sicherheitsschloss für Steckstützen zu verwenden. Die leicht zu bedienende Wegfahrsperre aus Metall sorgt dafür, dass die Stützen des Wohnwagens- oder Anhängers nicht hoch und runtergekurbelt werden können. In Kombination mit den bereits genannten Diebstahlsicherungen bietet dieses Schloss optimalen Schutz auch bei längeren Standzeiten oder bei der Überwinterung des Caravans.

Nicht für Pkws gedacht: Die klassische Parkkralle

Die Parkkralle überzeugt vor allem durch ihre Leichtigkeit. Zusammengeklappt kann Sie platzsparend verstaut und perfekt an die Reifen Ihres Wohnwagens angepasst werden. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Pkw oder einem Van: Die Kralle wird schlicht um die Reifen gelegt und abgeschlossen. So verhindert Sie das unbefugte Wegrollen des Caravans und dient in hellem Orange oder Gelb auch schon der Abschreckung auf visueller Ebene. Auch dieses Zubehör wird von vielen Herstellern angeboten, passgenau für Ihren Wohnwagen.

Unser Fazit

Wie bereits erwähnt, gibt es niemals den kompletten Diebstahlschutz. Dennoch bieten die genannten Zubehöre punktuelle Sicherungen, die gerade in der Kombination miteinander für einen ausgereiften Schutz vor Diebstahl sorgen. Erkundigen Sie sich bei dem Hersteller nach weiteren optionalen Möglichkeiten, wie beispielsweise einer GPS-Ortung oder einer Diebstahl-Versicherung. Mit unseren Tipps sind Sie auf jeden Fall schon auf dem richtigen Weg!

Jetzt Wohnwagen anbieten