Camping-Geheimtipps: Reiseziele in Europa

Die dunklen Wintermonate sind vorüber und der Wohnwagen wird langsam wieder aus dem Winterschlaf geholt?! Dann liegt die Urlaubsplanung mit dem Wohnwagen auch nicht mehr fern. Entdecken Sie in dieser Übersicht unsere Geheimtipps für einen erholsamen Urlaub, ob im Frühjahr, im Sommer oder in den Herbstmonaten - in diesen Städten haben Sie die Sonne auf Ihrer Seite.

Wohnwagen Camping am See zwischen Bergen

Strandliebhaber sollten hier weiterlesen:

Toskana Festland in Italien

Die Toskana ist landschaftlich, kulturell und kulinarisch eine wahre Sehenswürdigkeit. Lassen Sie sich in der schönen Region in Mittelitalien vom nostalgischen Charme verzaubern. Besonders die Maremma ist ein sehr eindrucksvolles Campingziel. Im Naturpark südlich von Grosseto können Sie die Natur uneingeschränkt bewundern - in den Frühjahrsmonaten eigenständig, in den Sommermonaten mit Ortskundigen in Gruppen.
Sehr malerisch sind die von Treib- und Schwemmholz gesäumten Strände der Maremma und das klare Wasser des Mittelmeers. Hier können Sie fast ungestört die Seele baumeln lassen, Surfern beim Wellenreiten zusehen und die Ruhe in volle Zügen genießen. Auch im Frühjahr ist das Wasser angenehm temperiert, da der Strand von der Bucht von Talamone sehr flach ins Meer führt. Der nächstgelegene Campingplatz ist die Talamone Camping Village mit Panoramablick und einem Stellplatz im Schatten der Olivenbäume.

Insel Hvar in Kroatien

Die kroatische Insel Hvar ist eine Insel in der Adria vor der dalmatinischen Küste. Hier kommen Sie als Strandurlauber auf Ihre Kosten. An beiden Seiten der Landzunge finden sich feine Sandstrände und Badebuchten in denen Sie mit Glück sogar ganz allein entspannen können. Der Geheimtipp ist das Camp Grebisce, ein kleiner Campingplatz mit Stellplätzen für Zelte, Busse, Caravane und Wohnwagen. Das Campinggelände ist sehr gepflegt und das freundliche Personal sorgt für eine Wohlfühlatmosphäre bei traumhafter Lage, die seinesgleichen sucht. Alles in allem ist die Insel ein sehr idyllischer Ort und versprüht dank der kleinen Buchten einen unvergleichlich privaten Flair, der nur schwer zu beschreiben ist. Machen Sie sich mit dem Wohnwagen auf den Weg zur Insel Hvar in Kroatien und erleben Sie eine atemberaubende Landschaft.

Montenegro an der Adriaküste

Das Balkanland zwischen Kroatien und Albanien liegt südöstlich an der Adriaküste. Montenegro wird von wenigen als Urlaubsort in Betracht gezogen, dabei ist es landschaftlich ein wunderschönes Land. Strände und Campingplatze sind demnach weniger voll und der Urlaub wird nicht durch störende Menschenmassen gemindert.
Bestes Sonn- und Badewetter - schon im Frühjahr - ist vielversprechend für Strandurlauber mit dem Wohnwagen. Besonders eindrucksvoll ist die Bucht von Kotor über die sich ein 1000 Meter hohes Felsmassiv erstreckt. Wenige Fahrminuten vor der Bucht von Kotor ist die gebirgige Halbinsel Lustica gelegen. Das Wasser an den unzähligen Stränden am Ufer der Halbinsel ist aufgrund der gebirgigen Landschaft glasklar und glänzt in der Sommersonne wunderschön türkis. Auch die Unterwasserlandschaft ist sehr sehenswert, weswegen Sie unbedingt einen Schnorchel samt Taucherbrille einpacken sollten. Das Wasser lädt zum direkten Sprung ins Meer ein. Auf der Insel, versteckt und nur mit einer Fahrt über eindrucksvolle Serpentinen zu erreichen, lieg das Camp Begovic, in dem Sie sehr privat an der Adriaküste campen können.

Sardinien - italienische Insel im Mittelmeer

Auch wenn Sardinien kein echter Geheimtipp für Campingurlauber mehr ist, finden wir es dort dennoch so schön, dass wir Ihnen die italienische Insel im Mittelmeer vorstellen möchten. Die angenehmen Temperaturen und die Landschaften sind sehr eindrucksvoll und sollten bei jedem Campingurlauber einmal auf der Liste gestanden haben. Die idyllische Landschaft am Wasser und im Binnenland sind äußerst sehenswert und erfreut sich daher großer Beliebtheit. Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer bietet für jeden Urlaubstypen den perfekten Umfang. Ob als entspannte Strandurlauber, die gerne den Tag am Meer und unter dem Sonnenschirm verbringen oder als aktive Erkunder bei Fahrradtouren und Wanderungen. Wir empfehlen den Nordosten der Insel Sardinien, genauer gesagt das Centro Vacanze Isuledda bei Arzachena. Die Region wird ganz einfach über die Fähre erreicht. Der Campingplatz bietet rote Felsen, Strandbuchten mit hellem Sand und kristallblauem Wasser. Als Highlight erhalten Camper an fast allen Stellplätzen einen ungestörten Blick auf das Mittelmeer.

Die Nachbarinsel Sizilien

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer. Die italienische Insel ist sehr bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber, da es auf ihr den aktivsten Vulkan Europas gibt, den Ätna. Doch nicht nur landschaftlich, auch kulturell ist Sizilien einen Ausflug wert. Viele Sehenswürdigkeiten aus verschiedensten Epochen können hier bewundert werden. Ein Ausflugstipp sind die Mosaikböden in der Villa Romana del Castle in Piazza Armerina. Alles in allem kommen hier viele Urlauber landschaftlichen und kulturell auf Ihre Kosten. Auf dem Agriturismo Valle dell’Elsa, einem familiengeführten Ferienbauernhof, können Sie Ihren Camper abstellen und neben den italienischen Köstlichkeiten den zugehörigen Pool auf dem Campingplatz genießen. Ein paar Fahrminuten vom Platz entfernt, können Sie sich mit einem Sprung ins Mittelmeer abkühlen.

Städte-Urlauber finden hier ihre Ziele:

Stadt Venedig an der Adria auf dem Festland Italiens

Die italienische Metropolitanstadt an der Adriaküste, steckt voller Sehenswürdigkeiten aus Kulturen ferner Zeiten. Die Lagunenstadt gilt durch ihren romantischen Charme als „Stadt der Liebe“ und war schon oftmals Filmkulisse, wurde besungen und beschrieben. Das Besondere daran: das Labyrinth aus Gassen, Plätzen und Hinterhöfen. Durchzogen von kleinen Flüssen und Kanälen, die mit einer Gondel passiert werden können. Alles in allem ist Venedig absolut sehenswert und daher ein attraktives Urlaubsziel für den Campingurlaub mit dem Wohnwagen. Hierfür empfehlen wir die Campingplätze in Jesolo und Cavallino auf der Landzunge oder Camping Serenissima auf dem Festland Italiens. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Nostalgischer Charme des Katharerland

Ein etwas unbekannteres Urlaubsziel ist das Katharerland in Südfrankreich, unweit von der spanischen Grenze. Es ist von vergangenen Epochen gezeichnet, denn gut erhaltene Burgen zieren das Panorama des Katharerlandes. Das Land liegt zwischen dem Mittelmeer und den Pyrenäen und ist durch beeindruckende Einflüsse aus der Vergangenheit geprägt. Wer sich also gerne auf einen Wanderweg begibt, Höhenmeter überwinden und dabei prägende Sehenswürdigkeiten aus dem 13. Jahrhundert betrachten sowie den Charme der früheren Zeit erleben möchte, der macht mit einem Campingurlaub im Katharerland alles richtig. Hinzu kommt der atemberaubende Panoramablick auf das Tal am Fluss Verdouble. Ein attraktiver Campingplatz liegt in Carcassonne - Camping La Cité.

Tarragona in der Provinz Katalonien

Schon im Frühjahr können Sie in Tarragona mit angenehm milden Temperaturen rechnen. Daher ist die Hauptstadt der Provinz Katalonien in Spanien ein echter Geheimtipp für alle die, die schon über die Ostertage mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil verreisen möchten.
Sehenswürdigkeiten wie das Amphitheater gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und sind daher ein Muss für alle Kulturinteressierte. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten gibt es in Tarragona mehrere Naturparks und gastronomische Besonderheiten, die den Urlaub in der Provinzstadt abrunden. Auch Strandliebhaber können in Tarragona auf ihre Kosten kommen, denn am Küstenstreifen, der Costa Daurada, lädt feiner Sandstrand zum Sonnen und Baden ein. Hier liegt auch der Campingplatz Las Palmeras, den wir Ihnen wärmstens ans Herz legen.

Die Alpen in Südspanien

Der spanische Nationalpark Sierra Nevada ist ein Campingort für aktive, sportliche Personen. Im Frühjahr kann der schneebedeckte Gipfel auf mehreren Wanderrouten bestiegen (oder auch mit dem Auto befahren) werden. Neben dem Aufstieg bieten die Alpen mehrere Schluchten und Seen, die ein malerisches Gesamtbild erschaffen. Ob mit Mountainbike, während eines wilden Raftings, zu Fuß oder aus der Luft - die Alpen in Südspanien bieten aus jeder Perspektive und für jedermann ein besonderes Panorama. Erkunden auch Sie die Alpen in einem Campingurlaub mit dem Caravan und checken Sie auf dem Campingground Las Lomas ein. Wer genug von dem Naturspektakel der Alpen hat, kann der nächstgelegenen Stadt Granada - nur 30 Minuten Fahrweg mit dem Auto entfernt - der Hauptstadt der Provinz Andalusiens kulturelle Sehenswürdigkeiten und historische Bauten bewundern.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Urlaubsplanung!